FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

der „Anti-Vuvuzela-Filter“ in der TV-Übertragung soll verstärkt werden …

Hamburg/Kapstadt – Die für die WM-Übertragungen verantwortliche Produktionsfirma will den Audiofilter verdoppeln und so den Lärm der Vuvuzelas dämpfen. Der Rest der Stadion-Atmosphäre würde aber auch leiser.

Wie „Spiegel Online“ berichtet, geht die WM-Fernsehproduktionsfirma Host Broadcast Services (HBS) nach zahlreichen Zuschauer-Beschwerden gegen den Vuvuzela-Lärm vor. Der Audiofilter werde verdoppelt, um das ständige Summen bei der TV-Übertragung zu verringern, teilte das Unternehmen mit. Ab wann, teilte HBS allerdings noch nicht mit. Die angekündigten Filter würden allerdings auch die Gesänge und Rufe der Fans dimmen.

Die TV-Sender selbst haben bereits reagiert: So setzen beispielsweise ARD, ZDF oder der französische Sender TF1 statt Headsets nun Lippenmikrofone ein, die weniger Geräusche aus dem Stadion übertragen sollen. Die britische BBC denkt derweil über einen eigenen Filter für die nervenden Tröten nach …

Quelle:

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_921975.html

Posted via web from FatBobber’s Personal Blog …

16. Juni 2010 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: