FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

Jetzt raucht’s: Smoke 2011 Editing/Compositing auf dem Mac …

Mit der Version Smoke 2011 stellte Autodesk dieses Schnitt- und Compositing-Programm auch in einer Variante für die Macintosh-Plattform vor. Die Software-Only-Variante für den Mac kostet bei 12.000 Euro Netto-Listenpreis nur etwa ein Zehntel des Preises eines Linux-Komplettsystems. film-tv-video.de hat sich Smoke on Mac genauer angesehen.

Autodesk ist mit seinen Visual-Effects- und Grading-Systemen ein etablierter Postproduction-Anbieter im High-End-Bereich (VFX, Color Grading). Außerdem hat Autodesk verschiedene Mac-Softwares im Angebot. Mit Smoke on Mac schlägt der Hersteller nun die Brücke und begibt sich in einen Marktbereich, in dem bislang nur wesentlich kostengünstigere Compositing-Systeme oder exotische Lösungen zu finden sind. Weil Smoke on Mac auch neue Anwenderschichten an die Compositing-Lösungen von Autodesk heranführen soll, hat film-tv-video.de ein von Dreamwalks zur Verfügung gestelltes Testsystem aus dem Blickwinkel von Apple- und Avid-Editoren getestet.

weitere Details unter:

http://www.film-tv-video.de/newsdetail+M524133fb068.html?&tx_ttnews[day]=09&tx_ttnews[month]=06&tx_ttnews[year]=2010

Posted via web from FatBobber’s Personal Blog …

9. Juni 2010 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: