FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

Plazamedia startet virtuelles HD-Studio …

Das senderunabhängige, frei buchbare Studio des TV-Dienstleisters bietet eine Grundfläche von 690 qm. Die darin integrierte Greenbox misst rund 100 qm. Es kann sowohl voll virtuell, als auch mit einer Kombination aus virtuellen und realen Objekten produziert werden.

Der Greenscreen bei Plazamedia kann genutzt werden, um ganz konventionelle Stanztricks zu realisieren, es steht aber auch Virtual-Set-Technologie bereit, um auch bei Aufnahmen mit bewegter Kamera passgenau in Echtzeit computergenerierte Objekte einfügen zu können.

Die virtuelle Funktionalität des neuen Plazamedia-Studios basiert wesentlich auf der Tracking-Technik des Herstellers Thoma Film- und Videotechnik. Das in der Nähe von München ansässige Unternehmen stattete die Studiokameras mit seinem Walkfinder-Trackingsystem aus. Dieses System dient zur Erfassung der jeweiligen Kamerapositionen und gibt damit die Eckdaten für die Berechung der virtuellen Objekte vor.

Walkfinder nutzt zur exakten Erfassung der Kameraposition Infrarotsignale: Direkt auf den Kameras werden dabei Targets installiert, die unsichtbare Blitze im Infrarotbereich aussenden. Die Kameras können damit innerhalb des virtuellen Sets auch im Schulter- und Steadicam-Betrieb genutzt werden. Weiter steht im Studio ein Technocrane Teleskop-Kran vom Typ Technodolly zur Verfügung. Der Technodolly lässt sich manuell, aber auch vollkommen automatisiert bewegen. Die IR-Blitze der Targets werden von im Studio montierten Walkfinder-Infrarotkameras erfasst. Zusätzlich befinden sich an den Objektiven der Studiokameras Sensoren zu Erfassung von Zoom- und Focus-Werten. Eine Software errechnet dann aus den zur Verfügung stehenden IR- und Objektivdaten die aktuellen Positionen und optischen Einstellungen der Studiokameras. Die Ergebnisse werden an die Echtzeitgrafik weitergeleitet.

An dieser Stelle kommt als Software bei Plazamedia ein System von Vizrt zum Einsatz. Die virtuell erzeugten Bilder werden in Echtzeit der realen Kameraperspektive angepasst. Technik des gleichen Herstellers wird auch im neuen Nachrichtenstudio des ZDF eingesetzt, das im Sommer 2009 auf Sendung ging.

Florian Nowosad, Geschäftsführer bei Plazamedia, betont den hohen technischen Standard des neuen Studios, der kontinuierlich weiterentwickelt werden soll. Zudem sei es Plazamedia nun möglich, alle Bedürfnisse einer virtuellen Produktion abzudecken.

Quelle:

http://www.film-tv-video.de

Posted via web from Superglide’s Personal Blog …

21. Dezember 2009 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: