FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

Wachstumsmarkt Video-on-Demand Thema auf Medientagen …

Ausschließlich mit Bezahlfernsehen Geld zu verdienen, wird für Anbieter von TV-Inhalten auch künftig schwierig sein.

Um Abonnentenzahlen zu erhöhen, müssen Pay-TV-Sender das Verhalten der Rezipienten noch genauer analysieren, hieß es beim Fernseh-Panal im Rahmen der Medientage München. Für Free-TV-Anbieter sei es wiederum notwendig, Pay-TV als zusätzliches Erlösmodell aufzubauen und anzubieten. So können über Einnahmen durch Abogebühren rückläufige Werbeeinnahmen kompensiert werden.

Video-on-Demand (VoD) werde von den Usern inzwischen als Angebot vorausgesetzt. Felix Dohna vom Beratungsunternehmen Goetzpartners sehe VoD eher als Verlustgeschäft. Denn der Preis, der für digitale Inhalte verlangt werden könne, werde immer niedriger. Jeder erstelle und verbreite inzwischen digitale Medienprodukte selbst. Trotzdem müssten Inhalteanbieter VoD im Portfolio berücksichtigen, da es von den Kunden vorausgesetzt wird.

„VoD bekommt als erneut ernst zu nehmendes Geschäftsmodell durch die Zunahme von hybriden Empfangsgeräten, die herkömmliches Fernsehen und Bewegtbildangebote aus dem Internet empfangen können, eine wichtige strategische Stellung im Angebotsmix“, sagte Peter Kerckhoff, Bereichsleiter bei der Deutschen Telekom.

Für Marcus Englert, Vorstand bei Pro Sieben Sat 1, habe VoD Erfolgsaussichten, wenn es als hybrides Modell im Sinne der Nutzungsmöglichkeit im Abonnement oder Pay per View angeboten werde. „Pay-per-View-Dienste funktionieren nicht“, erklärte hingegen Florian Landgraf, Senior Vice President Content & Product Management Cable TV bei Kabel Deutschland.

Sein Unternehmen biete über kostengünstige VoD-Abos Premium-Inhalte an. Sein Anliegen sei es, für diese Angebote die Partnerschaft mit Inhalteherstellern auszubauen. Bis auf Wilfried Urner, CEO APS Astra Plattform Services, dessen Unternehmen keine On-Demand-Plattformen plane, waren sich alle Panelteilnehmer darüber einig, dass Video-on-Demand ein Wachstumsmarkt sei.

Quelle:

http://www.digitalfernsehen.de

Posted via web from Superglide’s Personal Blog …

3. November 2009 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: