FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

Contentus: Einblick in das digitale Archiv der nächsten Generation …

Das Forschungsprojekt Contentus wird auf der IBC 2009 vorgestellt.

Mit einem Stand (10.D21) im EBU-Village präsentiert sich das Forschungsprojekt Contentus auf der IBC 2009. Im Rahmen von Contentus werden derzeit neue Technologien und Konzepte für den Aufbau von multimedialen Wissensplattformen – wie digitalen Medienarchiven und Bibliotheken – entwickelt. Kernstück des Projektes ist die Aufbereitung verschiedener Medientypen in digitaler Form wie Texten, Bildern, Video und Ton, um diese einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Zugleich werden die digitalisierten Daten semantisch – also gemäß ihres Sinnzusammenhangs – zu einem neuartigen Wissensnetz verbunden. Ziel ist es, eine qualitativ bessere, einfachere, und an den Interessen des Anwenders ausgerichtete Wissensrecherche zu ermöglichen. Das von der Deutschen Nationalbibliothek geleitete IT-Forschungsprojekt ist Teil des von der Bundesregierung geförderten Projekts Theseus, das semantische Technologien für das Internet der Zukunft entwickelt.

Das Projekt Contentus richtet sich an Inhalteanbieter, Rundfunkanstalten, Archive und Kultureinrichtungen und befasst sich mit der Frage, wie Rundfunkanstalten, Archive, Bibliotheken und Museen digitale Kulturgüter einem breiten Publikum zugänglich machen können. Es werden am Stand Verfahren für die Restaurierung, automatische Generierung von Metadaten, sowie die Erschließung und semantische Verknüpfung von Büchern, Texten, Bildern, Videos, Musik und Tondokumenten vorgestellt. Gleichzeitig werden die im Rahmen des Projekts entwickelten neuen Technologien und die Schritte der Verarbeitung vom analogen Medium zum digitalen Informationsobjekt leicht verständlich vorgestellt.

Die Projektpartner von Contentus sind neben der Deutschen Nationalbibliothek das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS), das Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik – Heinrich-Hertz-Institut (HHI), das Institut für Rundfunktechnik GmbH (IRT), die Deutsche Thomson oHG, die Mufin GmbH und die moresophy GmbH. Contentus wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Quelle:

Contentus

Posted via web from Superglide’s Personal Blog …

4. September 2009 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: