FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

Studie: Zuschauer wollen für Online-Videos Geld ausgeben …

Online-Videoformate, für die Konsumenten bezahlen müssen, sind beliebter als gedacht. Das hat eine Studie des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics ergeben.

Demnach sind Verbraucher viel offener, um für Web-Videos Geld zu bezahen als bei Musik. Das Marktforschungsunternehmen mit Sitz in Bosten schätzt, dass Konsumenten in diesem Jahr weltweit rund 3,8 Milliarden US-Dollar für Online-Videos ausgeben werden, berichtet das Branchenportal „Adweek“. Derzeit würden Einnahmen von etwa 3,5 Milliarden US-Dollar mit Online-Video-Inhalten erwartet.

 

Strategy Analytics zufolge werde der Markt mit Bezahl-Videos im Web in den kommenden Jahren schneller wachsen als der Handel mit werbebasierten, freien Inhalten. Während Pay-Videos bis 2012 um 39 Prozent jährlich wachsen würden, seien es für freie, werbefinanzierte Video-Inhalte im Netz 37 Prozent.

Zudem hält das Forschungsunternehmen die Rezession als Motor für das Wachstum mit Bezahl-Videos im Web. Denn da die Werbe-Budgets geschrumpft sind, seien Pay-Inhalte im vergangenen halben Jahr wieder mehr in den Fokus gerückt.

Gleichzeitig würden die Konsumenten häufiger in ihrer Freizeit zu Hause bleiben und sich entsprechend andere Unterhaltungsmöglichkeiten suchen. Dazu würden auch die Pay-Per-View-Plattformen von Kabelnetzbetreibern zählen.

Quelle:

http://www.digitalfernsehen.de

Posted via web from Superglide’s Personal Blog …

14. Juli 2009 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: