FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

„King of Pop“ verstorben … Jacksons Tod bewegt das Internet …

Die traurige Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Netz: Die Pop-Ikone Michael Jackson ist am 25. Juni 2009 an einem Herzstillstand gestorben. Als Erstes berichtete das US-Klatsch-Portal „TMZ.com“ über das Ableben des Künstlers. Es folgten die „Los Angeles Times“ und die Nachrichtenagentur „AP“. Plötzlich waren Internetangebote wie Wikipedia und viele Nachrichtenseiten nicht mehr erreichbar – zusammengebrochen unter der Last der Anfragen.

Michael Jackson - Thriller Cover

Unvergessen: Thriller (1982) ist Michael Jacksons sechstes Solowerk und das meistverkaufte Studioalbum der Welt.

Der Suchmaschinenbetreiber Google vermutete hinter der heftigen Nachfrage nach Michael Jackson zunächst einen groß angelegten Hacker-Angriff. So mussten Nutzer von Google News etwa eine halbe Stunde lang „Captcha“-Checks bewältigen – also eine angezeigte Buchstaben-Ziffernfolge eingeben – bevor ihnen Nachrichten-Ergebnisse zu Michael Jackson angezeigt wurden. Das Internet-Monitoring-System von Akamai registrierte einen Anstieg des Datenverkehrs auf News-Seiten um 50 Prozent. Das Branchenportal „Venturebeat“ berichtete, dass viele US-amerikanische Nachrichtenseiten deutlich langsamer wurden: Die Ladezeiten der Angebote von ABC, AOL, LA Times, CNN Money und CBS seien von durchschnittlich vier auf neun Sekunden angestiegen.

Auch bei Twitter war Michael Jackson Thema Nummer 1. Mehr Nachrichtenverkehr gab es auf dem Micro-Blogging-Dienst zuletzt bei der US-Präsidentenwahl im November 2008. „Wir haben mehr als doppelt so viele Tweets pro Sekunde erlebt, als die Nachricht herauskam und die Leute ihren Schmerz und ihre Erinnerungen teilen wollten“, erklärte Twitter-Mitbegründer Biz Stone in einer E-Mail. Auch viele prominente Twitter-Nutzer wie Ashton Kutcher und Demi Moore drückten ihr Bedauern auf diesem Wege aus. Währenddessen schoss in Apples Musik-Shop „iTunes“ Jacksons Album „Thriller“ innerhalb weniger Stunden auf den ersten Rang unter den am häufigsten heruntergeladenen Alben. Auch bei Amazon.de ist die Nachfrage Jackson-Alben sprunghaft gestiegen: Neun von zehn Alben der Bestseller-Liste sind Jackson-Werke. Einige seiner CDs scheinen kurzfristig vergriffen: Die Lieferzeit beträgt bis zu vier Wochen. Das Videoportal YouTube verzeichnet eine hohe Nachfrage nach Jackson-Videos. Die Internet-Community Facebook organisiert Mahnwachen und Online-Gedenkaktionen.

Mit schätzungsweise mehr als 750 Millionen verkaufter Tonträger ist Michael Jackson einer der erfolgreichsten Musiker der Pop-Geschichte. Am 29. August 2009 wäre der Vater von drei Kindern 51 Jahre alt geworden. (AP/dpa)

Posted via web from Superglide’s Personal Blog …

26. Juni 2009 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: