FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

Hollywood Studios: CI-Plus ist nun sicher …!

Die großen Filmstudios stehen zum neuen CI-Standard. Damit wird es große Hollywoodproduktionen in HDTV künftig auch auf CI Plus-Receivern zu sehen geben – das Receivermonopol der Plattformbetreiber würde bröckeln.

„Copy Protection“ war und ist das Zauberwort der Filmstudios, die am liebsten jegliche Kopie, auch die private , ihrer Inhalte verbieten würden. Dementsprechend schwierig erweisen sich daher die Verhandlungen, um die Sicherheit von Hollywoodproduktionen, insbesondere in HD Qualität, über eine Common Interface Schnittstelle.

Der derzeitig in Gebrauch befindliche CI 1.0 Standard ist nicht in der Lage diese Inhalte nach den Anforderungen der Hollywood Studios effektiv zu schützen, weshalb Plattormbetreiber in Deutschland seitens ihrer Inhaltelieferanten unter Druck geraten, wenn sie weiter eine politisch gewollte CI – Lösung anbieten wollen.

Aus gut informierten Kreisen erfuhr dieser Newsdienst, dass nahezu alle Hollywood Studios die bestehenden Kopierschutzmaßnahmen von CI Plus als ausreichend betrachten. Natürlich gebe es immer eine Möglichkeit noch ein „Mehr“ an Sicherheit draufzupacken – aber man dürfe den Zuschauer auch nicht entmündigen, so ein Insider zu www.digitalfernsehen.de.

Damit steht der Einführung von CI Plus keine Diskussion um den Kopierschutz großer Filme aus Hollywood mehr entgegen – ein wichtiger Meilenstein, um den Empfang hochwertiger Inhalte auch künfitg über ein Common Interface sicherzustellen. Gezerre gibt es hinter den Kulissen noch um den in Deutschland geforderten Jugendschutz.

Hardliner sprechen sich dafür aus, dass der gesetzlich regulierte Jugendschutz auch bei aufgezeichneten Sendungen greifen müsse, also an dieser Stelle der Jugendschutz-PIN Nochmals abgefragt werden müsse. Dies sei aber gesetzlich nicht so vorgeschrieben, sondern würde eine Erweiterung der derzeitigen Regelung darstellen.

Die Interpretationshoheit liegt in dieser Sache also bei den deutschen Medienwächtern, die CI Plus sicher kaum an eine Erweiterung der Jugendschutzregelungen scheitern lassen werden.

CI Plus-Slots finden sich bereits heute in diversen Fernsehern wieder – vom Zuschauer unbemerkt, schließlich ist der neue Standard „abwärtskompatibel“ – will heißen, alte CI Module können im „neuen“ CI Plus Slot weiterbetrieben werden. Technisch ist CI Plus damit in der Lage, den Forderungen der Rechteinhaber nachzukommen.

Ob die viel kritisierte Kopierschutzfunktion dann dauerhaft Bestand haben wird oder nach Vorbild der Musikindustrie wieder abgeschaltet wird, wird einzig und allein der Zuschauer entscheiden.

Mittlerweile kündigt Nagravision an, seine Verschlüsselungstechnologie als CI Plus Modul zur Verfügung zu stellen. Selbst der NDS-Boss Abe Peled ließ kürzlich in der Presse verlauten: „CI Plus ist sicher“. Auch NDS wird künftig CI Plus Module zur Verfügung stellen, die von einem chinesischen Hersteller produziert werden sollen.

Die deutschen Plattformbetreiber geben indessen ebenfalls Gas bei der CI Plus Einführung: Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland wird spätestens zur Funkausstellung 2009 CI Plus-Module anbieten. Auch Kabel BW testet bereits den neuen CI-Standard, Telecolumbus unterstützt CI Plus ebenfalls.

Selbst große Hersteller von Unterhaltungselektronik überlegen mitterweile, ihr Händlernetz für die Distribution des für ihr Gerät passenden CI Plus-Modules zu nutzen.

Quelle:

http://www.digitalfernsehen.de

Posted via web from Superglide’s Personal Blog …

18. Mai 2009 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: