FatBobber´s Blog …

News about motorbiking and media …

Die 45 wichtigsten Handy-Kürzel in Übersicht …

Die meisten Funktionen eines Mobiltelefons wählen Sie über das Menü. Doch zahlreiche Einstellungen lassen sich schneller oder ausschließlich über Tastenkombinationen einrichten oder abfragen. Eine Übersicht der 45 wichtigsten Handy-Kürzel finden Sie hier.

Handy-Codes: geheime Funktion per Tastaturcode erreichen

So manche versteckte Funktion lässt sich per Tastaturcode schnell erreichen.

Dass Handys immer mehr können, ist Segen und Fluch zugleich: Man freut sich über tolle Extras, aber findet sie immer schwerer in den überfrachteten Menüs. Für manche Funktionen fehlt ein Eintrag im Bedienmenü sogar gänzlich. Kurzbefehle machen Schluss mit dem Stress.

Es gibt Handy-Funktionen, die Sie per Eingabe von Tastenkombinationen freischalten oder aktivieren. Viele Einstellmöglichkeiten sind im Menü zu finden, einige nur über spezielle Codes. Die meisten Handy-Kürzel sind sogenannte GSM-Codes (GSM = Global System for Mobile Communication, Mobilfunkstandard), die auf allen Handys funktionieren. Andere Zeichenfolgen von Rauten, Pfeiltasten, Sternchen, Ziffern sind nur bei einigen Handys nutzbar.

So funktionieren Handy-Kürzel

Das Prinzip ist einfach: Sie drücken eine Abfolge von Tasten wie Raute (#) oder Stern (*) in Kombination mit Ziffern und aktivieren damit die gewünschten Funktionen. Auf diese Weise stellen Sie etwa eine Anrufumleitung ein oder aktivieren Funktionen wie „Makeln“ (zwischen mehreren Anrufen hin- und herschalten). Aber auch versteckte Service-Menüs, die sonst nur der Kundenservice zu sehen bekommt, werden so sichtbar.

Die 45 besten Handycodes

Handycodes: Mailbox anrufen

Handycodes: Handy lautlos stellen

Handycodes: Internet-Startseite aufrufen

Handycodes: SMS mit Zeitverzögerung verschicken

Rufnummern und persönliche Kennzahlen

Oft müssen Sie individuelle Zahlenfolgen eingeben, etwa Rufnummern oder persönliche Kennzaahlen. Wenn in der Bildergalerie (oben) beispielsweise „Rufnummer“ steht, tippen Sie die entsprechende Telefonnumer ein.

Sind die Codes für jedes Handy geeignet?

So vielfältig die Handy-Produktpalette und verwendeten Menüs sind, so unterschiedlich ist auch die Funktionsweise der Codes. Welche Dienste und Einstellungen im Netz geändert werden können, bestimmt der Betreiber. Aber auch die verwendete SIM-Karte kann zu Einschränkungen führen; so sind bestimmte Funktionen etwa für Prepaid-Karten gesperrt.

Auch die einzelnen Handy-Modelle, selbst die von ein und demselben Hersteller, geben je nach Code unterschiedliche Informationen preis oder funktionieren schlicht und einfach nicht. Das liegt vor allem daran, dass nicht immer die gleiche Firmware (Betriebsprogramm des Handys) Verwendung findet.

Praktische Kürzel und Tipps für versteckte Funktionen finden Sie in der Bildergalerie „Die besten 45 Handy-Codes“.

Quelle:

http://www.computerbild.de

Posted via web from Superglide’s Personal Blog …

22. April 2009 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: